Jugendzüchter im Kreisverband

Aktivitäten

Landesjugendtreffen in Furtwangen

Vom 28.-30.Juni 2019 fand das Landesjugendtreffen des Verbands Baden, Württemberg und Hohenzollern in Furtwangen, Schwarzwald statt. Unser Kreisverband Schwäbisch Hall hat mit 38 Kindern, Jugendlichen und Betreuern aus den Vereinen Gaildorf, Ilshofen, Niedernhall, Sulzbach-Laufen, Untermünkheim und Untersontheim teilgenommen.

Unser Anreisetag mit Zeltaufbau, zeigte uns Autokennzeichen aus allen Teilen Baden-Württembergs. Nach der Begrüßung und Betreuerbesprechung wurde beim gemeinsamen Abendessen schnell klar, 450 Personen zu versorgen, muss gut organisiert sein. Den Abend konnten wir am Lagerfeuer mit Stockbrot und Gesprächen gemütlich ausklingen lassen. In der ersten Nacht kühlte es doch merklich ab und es zeigte sich, ein wärmender Schlafsack ist hier von Vorteil.

Nach dem Frühstück wurden die Kinder und Jugendlichen in Gruppen eingeteilt, welche schon bei der Anmeldung am Freitag ausgelost wurden. Hier entstanden aus den verschiedenen Vereinen Teams, die an 25 Stationen kreative und auch sportliche Aufgaben zu lösen hatten. Es mussten mindestens 10 Aufgaben absolviert werden, die sich die Gruppe selbst auswählen konnten.Dabei war Teamfähigkeit gefragt, Ideen mussten umgesetzt werden und ein gutes Miteinander war eine Grundvoraussetzung. Ob beim kreativen Naturbild legen, Gummistiefel-Weitwurf, Torwandschiessen, Dosenwerfen, …zeigte sich – jeder hat Stärken und auch Schwächen.

Der Samstagnachmittag stand uns zur freien Verfügung, bei sommerlichen Temperaturen wurde diese gerne in den umliegenden Freibädern verbracht oder andere Ausflugsziele besucht. Am Abend fand im Gemeinschaftszelt ein kurzweiliges Programm statt, auch hier konnte die Aufgabe: Abendprogramm mitgestalten, von 3 Gruppen bereichert werden. Anschließend konnten wir diesen gemeinsam im Zelt mit Musik ausklingen lassen oder wie einzelne Gruppen, bei ihren eigenen Zelten verbringen.

Die Siegerehrung folgte am Sonntagvormittag, die Vorsitzenden der Landesverbände überreichten die Preise an die erwartungsvollen Teilnehmer. Dann hieß es auch schon Zeltabbau und Platz aufräumen. Auch die Betreuer konnten sich für die anfallenden Aufgaben einteilen lassen, unsere Wahl fiel auf die Essensausgabe am Sonntagmittag. Dabei stellte unser Kreisverband fest, auch die Erwachsenen harmonieren dabei hervorragend.

Wir hatten ein tolles Wochenende, viele Erfahrungen gesammelt, eine gute Gemeinschaft erlebt und freuen uns schon auf folgende Zeltlager.

Heidi Frank

 

Hier ein paar Bilder